Im Trauerfall

Bei einem Sterbefall zu Hause müssen Sie zunächst einen Arzt verständigen. Möglichst den Hausarzt, dessen Vertreter oder den ärztlichen Notdienst.

Sollte der Tod in einem Krankenhaus, einem Senioren- oder Pflegeheim eintreten, so übernimmt in der Regel die jeweilige Verwaltung die ersten Schritte.

Der Arzt wird den Tod feststellen und die Todesbescheinigung ausstellen.

Diese Bescheinigung verbleibt beim Verstorbenen und ist für uns zur Überführung erforderlich.

Danach sollten Sie Kontakt mit dem Bestatter aufnehmen. Bei einem Sterbefall zu Hause besteht die Möglichkeit, den Verstorbenen in seinem Sterbebett oder im Sarg aufzubahren, sodaß alle Familienangehörigen von Ihrem Verstorbenen Abschied nehmen können. In diesem Falle kann Sie auch ein Pfarrer begleiten.

Sollten Sie in dieser Ausnahmesituation Hilfe benötigen, kann Sie auch ein Notfallseelsorger betreuen.

Diesen erreichen Sie unter der Rufnummer: 06162 - 962729.

 

 

Impressum  |  Gestaltung und Umsetzung: dieAnderen